Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

DICOM: PACS/VNA-Integrationen

Dies ist eine Anleitung zur Konfiguration von PACS/VNA-Integrationen, wenn Sie Butterfly Link, eine für Unternehmenskunden verfügbare Funktion. Bitte wenden Sie sich an Systemintegration: Butterfly Link Installation, wenn Sie keinen installierten Butterfly Link haben.

Die folgenden Aktionen stehen Benutzern mit Lese- und Schreibberechtigungen für Konnektivitätsmanagement in ihren Butterfly Access-Roles zur Verfügung.

 

Einrichten eines neuen DICOM-Ziels

  • Navigieren Sie in den Unternehmenseinstellungen zum Menü „Integrationen“. Wählen Sie den Abschnitt „Konnektivität“ aus und scrollen Sie nach unten zum Abschnitt „Integrationen“.
  • Klicken Sie auf die Option „+ Hinzufügen“ neben Integrationen und wählen Sie PACS/VNA aus, um einen neuen DICOM-Endpunkt zu erstellen.
  • Geben Sie einen freundlichen Namen für den DICOM-Endpunkt ein, den Sie hinzufügen. Dieser Name ist für die Endpunktauswahl in der gesamten Butterfly-Software sichtbar. Wählen Sie für den Verbindungstyp die entsprechende Butterfly Link-Verbindung aus.
  • Nachdem Sie die Verbindung ausgewählt haben, wird ein DICOM-Konfigurationsbildschirm angezeigt.15eaa28bee1552.png
  • Geben Sie dann alle erforderlichen DICOM-Verbindungsparameter ein:

Bildschirmfoto

  • Name – Ein freundlicher Name für die DICOM-Verbindung in Butterfly.
  • SCU ruft AET auf – Gibt den Titel der Anwendung-Entität von Butterfly an.
  • SCP AET – Gibt den Titel des Ziels der Anwendung-Entität an.
  • Host – Gibt die IP-Adresse des DICOM-Zielgeräts in Bezug auf Butterfly Link an.
  • Port – Gibt den Empfangsport des DICOM-Zielgeräts in Bezug auf Butterfly Link an.
  • Zeitzone – Definiert die Zeitzone des Ziels.
  • Codierung – Gibt die UTF-8-Codierung von Zeichensätzen für DICOM-Header an
  • Bildkomprimierung – Gibt die Übertragungssyntax an, die beim Senden von Bildern an ein Ziel verwendet wird.
  • Schleifenkomprimierung – Gibt die Übertragungssyntax an, die beim Senden von Cine-Aufnahmen an ein Ziel verwendet wird.
  • Monochrom – Gibt an, ob Graustufen auf alle ausgehenden Bilder angewendet werden.
  • ACSE – Gibt die Länge der Zuweisung-Zeitüberschreitung an.
  • DIMSE – Gibt die Zeitüberschreitung an, nachdem eine Zuweisung erstellt wurde.
  • Verbindung – Gibt die Netzwerk-Zeitüberschreitung an.

 

  • Klicken Sie auf „Speichern“, wenn Sie fertig sind.

Hinweise zur Einrichtung:

  • Die IP-Adresse muss dem DICOM-Endpunkt entsprechen, auf den Zugriff von dem Computer aus möglich ist, der die Software von Butterfly-Link hostet.
  • Wenn ein Hostname verwendet wird, muss dieser für den Computer, auf dem Butterfly Link gehostet wird, auflösbar sein.
  • Wenn Ihr PACS/VNA nicht im Promiscuous-Modus arbeitet, müssen Sie die AE-Bezeichnung von Butterfly Cloud als zugelassene DICOM-Quelle hinzufügen.
  • Bitte beachten Sie, dass das PACS die IP-Adresse des Servers, auf dem Butterfly Link gehostet wird, als Quelle der DICOM-Daten aus der Butterfly Cloud betrachtet.

Konfiguration der automatischen Weiterleitung

In Butterfly Cloud können Sie automatische Weiterleitungsregeln für abgeschlossene Untersuchungen einrichten, die an PACS/VNA gesendet werden. Untersuchungen werden übermittelt, sobald sie abgeschlossen sind.

  • Navigieren Sie zur Seite mit den Archiveinstellungen, auf der Sie die automatische Weiterleitung einrichten möchten.
  • Im Abschnitt PACS-Weiterleitung können Sie einen Ihrer konfigurierten PACS/VNA DICOM-Endpunkte auswählen. Die Auswahl ist auf 3 DICOM-Endpunkte beschränkt.
  • Änderungen müssen nicht gespeichert werden und sind sofort wirksam.

Hinweis:

  • Die Weiterleitung von abgeschlossenen Untersuchungen an PACS gilt nur für Untersuchungen, die nach der Konfiguration der PACS-Weiterleitung abgeschlossen wurden. Dadurch werden abgeschlossene Untersuchungen nicht rückwirkend an PACS gesendet. Sie können abgeschlossene Untersuchungen einmalig senden, indem Sie auf den Abschnitt „Endpunkte“ einer abgeschlossenen Untersuchung zugreifen.
War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich
Vielen Dank für Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass dies Ihre Frage nicht beantworten konnte. Wir stehen Ihnen zur Verfügung. Kontakt