Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Systemintegration

Butterfly Cloud kann über eine sichere DICOM-TLS-Verbindung oder über Butterfly Link (nur für Enterprise-Workflow-Kunden) eine Verbindung zu den DICOM-Endpunkten in Ihrer Organisation herstellen. Ultraschalluntersuchungen, die mit einem beliebigen Butterfly iQ in Ihrer Organisation durchgeführt wurden, können in eines oder mehrere der DICOM-Speichersysteme Ihres Krankenhauses, wie z. B. ein Bilddatenarchivierungs- und -kommunikationssystem (Picture Archiving and Communication System, PACS) oder ein anbieterneutrales Archiv (Vendor Neutral Archive, VNA), weitergeleitet werden. Butterfly kann auch eine Verbindung zu einer DICOM Modality Worklist (MWL) herstellen und so die nötige manuelle Eingabe von Patientendaten auf ein Minimum reduzieren. Bei entsprechender Konfiguration können Mitglieder Ihrer Organisation die Arbeitsliste dazu verwenden, Patientendatenfelder auszufüllen, bevor Untersuchungen von der Butterfly iQ-App hochgeladen werden.

In unserem Whitepaper zur Sicherheit und Technologie erhalten Sie eine umfassende Übersicht über unsere Integrationsoptionen. Klicken Sie hier, um das Whitepaper zur Sicherheit und Technologie zu lesen.

Die Konformitätserklärung des Butterfly Cloud DICOM-Konnektors finden Sie hier.

Butterfly DICOM-Konnektor über DICOM TLS

Der Butterfly DICOM-Konnektor stellt eine sichere, verschlüsselte Verbindung zwischen der Butterfly Cloud und den DICOM-Endpunkten Ihrer Einrichtung her. Dies ermöglicht eine sichere Übertragung von mit Butterfly iQ aufgenommenen Ultraschalluntersuchungen. Wir verwenden DICOM-TLS (Transport Layer Security, v 1.2), für eine verschlüsselte Punkt-zu-Punkt-Kommunikation ohne die Nachteile und Einrichtungsanforderungen, die mit einem VPN-Tunnel verbunden sind.

Im Gegensatz zu einer herkömmlichen, vor Ort installierten Modalität, die sich in Ihrem internen Netzwerk befindet, stellt Butterfly Cloud über das Internet eine sichere Verbindung zu Ihrer Netzwerkumgebung her. Sie benötigen zum Empfangen der Daten die öffentliche IP-Adresse Ihres Netzwerks und einen freien Port. DICOM-TLS erfordert, dass der DICOM-Datenverkehr in Ihrem Netzwerk entschlüsselt wird. Gängige Vorgehensweisen zum Beenden der TLS-Verbindung in Ihrem Netzwerk sind unten mit den entsprechenden Anleitungen zur Einrichtung aufgeführt.

Weitere Informationen zur Fehlerbehebung bei Ihren DICOM-Verbindungen finden Sie in unserem Leitfaden

Butterfly Enterprise (Enterprise-Kunden)

Für unsere Enterprise-Kunden bieten wir im Rahmen einer Enterprise Workflow-Mitgliedschaft auch eine direkte ePA-/EHR-Integration, SSO-Integration und die Kompatibilität mit Ultraschallsystemen von Drittanbietern an.

Butterfly Link ist eine Windows-basierte Anwendung, die auf einem Server oder einer Workstation installiert wird und die Systeme einer medizinischen Einrichtung sicher mit der Butterfly Cloud verbindet. Butterfly Link kommuniziert mit DICOM-Geräten (PACS, Ultraschallmodalitäten und Modality Worklists), um über das Netzwerk der medizinischen Einrichtung medizinische Bilddaten zu senden und zu empfangen. Butterfly Link kann auch HL7-Daten zwischen Butterfly Cloud und dem ePA oder der/den Schnittstellen-Engine(s) der Einrichtung senden und empfangen.

Klicken Sie hier, um mehr über Butterfly Link zu erfahren. Unsere Installationsanleitung finden Sie hier

War dieser Beitrag hilfreich?
8 von 10 fanden dies hilfreich
Vielen Dank für Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass dies Ihre Frage nicht beantworten konnte. Wir stehen Ihnen zur Verfügung. Kontakt