Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Einstellungen

Abdomen

Diese Einstellung eignet sich am besten zur Darstellung von Bauchorganen wie der Leber und Niere. Sie kann außerdem für abdominale Eingriffe wie eine Parazentese verwendet werden.

Abdomen tief

Diese Einstellung wurde entwickelt, um bei Patienten mit einem problematischen Bauchumfang eine bessere Bildgebung zu ermöglichen, die aufgrund ihres großen Körperumfangs technisch schwer zu realisieren ist. Ihre Frequenz passt sich mit der Tiefe an, um bis zu 30 cm eine konsistente und zuverlässige Visualisierung zu gewährleisten.

Aorta und Gallenblase

Diese Einstellung ist eine Ergänzung der Abdomen-Einstellung. Sie wurde speziell für Strukturen im Abdomen optimiert, die normalerweise einen hohen Kontrast erfordern. Dadurch werden die Grautöne reduziert, um die Gallenblasenwand und das Lumen der großen Gefäße abzubilden.

Blase

Diese Einstellung wurde für den Kontrast und die Detailgenauigkeit optimiert, die für die Beurteilung der Harnblase erforderlich sind, und so angepasst, dass höher aufgelöste Bilder der Blasenwand und des umgebenden Beckens erstellt werden können. Das Sichtfeld wird auf 120 Grad erweitert, um eine Visualisierung der Harnblase im Nahbereich zu ermöglichen.

Cardiac (Herz)

Diese Einstellung dient der Abbildung der sich schnell ändernden Dynamik des Herzens. Sie verwendet eine hohe Bildfrequenz und wendet eine Sektorabtastung an, die eine zuverlässige Echtzeit-Echokardiographie ermöglicht.

Cardiac Deep (Herz tief)

Diese Einstellung wurde entwickelt, um eine Herzbildgebung bei Patienten zu erzielen, die technisch schwierig sind aufgrund eines hohen Body-Mass-Index. Es wurden mehrere Parameter geändert, um selbst bei problematischen Patienten eine Echokardiografie in Diagnosequalität zu erstellen.

FAST

Die Einstellung FAST (SCHNELL) wurde mit Hilfe von Parametern entwickelt, die speziell für eine fokussierte Bewertung standardmäßiger Herz- und Bauch-Fenster bei Traumata optimiert wurden. Sie bietet hohe Bildraten für die kardiale Bildgebung und behält die Auflösung bei, die zur Identifizierung von Pathologien wie z. B. freier Flüssigkeit im Bauchraum erforderlich ist.

Lunge

Die Einstellung „Lunge“ wurde für die Bildgebung von Lungenerkrankungen wie z. B. Lungenversagen optimiert. Im extremen Nahfeld wird die Optimierung der Abbildung des Lungengleitens durch ein lineares Hochfrequenz-Format erreicht. Um eine tiefere Untersuchung der A- und B-Linien zu ermöglichen, wird mit der Änderung der Tiefe sowohl das Bildformat als auch der Frequenzbereich geändert.

Musculoskeletal (Bewegungsapparat)

Diese Einstellung dient der hochauflösenden Bildgebung von Muskeln, Sehnen, Bändern und Schleimbeuteln. Diese Einstellung unterstützt außerdem die Nadelführung bei der Verabreichung therapeutischer Injektionen.

Nerve (Nerven)

Dies ist eine verbesserte muskuloskelettale Voreinstellung, die speziell für die Darstellung des charakteristischen "Wabenbildes" der peripheren Nerven entwickelt wurde. Diese Einstellung ist speziell auf die Führung von regionalen Nervenblockaden zugeschnitten.

Geburtshilfe / Gynäkologie

Die Einstellung „Geburtshilfe“ bietet eine hochfrequente kurvenlineare Bildgebung mit einer hohen Bildfrequenz, die eine hochqualitative transabdominale Abbildung und Erfassung der fetalen Herzfrequenz (Fetal Heart Rate, FHR) ermöglicht.

Ophthalmisch

Diese Einstellung wurde zur Identifizierung von Fremdkörpern im Auge, Linsenverschiebungen und Netzhautablösungen im Akutfall entwickelt. Sie kann auch zur Erkennung eines erhöhten intrakraniellen Drucks mittels Bestimmung der Durchmesser der Sehnervenscheide herangezogen werden, was bei der Identifizierung von Pathologien im Bereich des Gehirns und um dieses herum helfen kann.

pädiatrisch, Abdomen

Diese Einstellung wurde für Untersuchungen des Abdomens bei Kindern optimiert. Die Frequenzen sind höher und die Tiefe reduziert, um die in der pädiatrischen Population geforderten Präzisionsdetails zu liefern.

pädiatrisch, Herz

Diese Einstellung wurde für die individuellen Anforderungen der Untersuchung des Herzens eines Kindes optimiert. Die Frequenzen sind höher und die Tiefe reduziert, um die in der pädiatrischen Population geforderten Präzisionsdetails zu liefern.

pädiatrisch, Lunge

Diese Einstellung wurde für die individuellen Anforderungen des Atmungssystems eines Kindes optimiert. Sie wurde in Zusammenarbeit mit unseren klinischen Partnern zur Unterstützung der Untersuchung einer Reihe von Atemwegserkrankungen bei Kindern konzipiert, zu denen auch die Lungenentzündung gehört.

kleines Organ

Diese Voreinstellung wurde zur Unterstützung der Darstellung von Weichgewebestrukturen wie zum Beispiel der Schilddrüse und des Hodens optimiert. 

Bewegungsapparat – Weichgewebe

Diese Einstellung wurde für die Abbildung der allerersten Zentimeter des Gewebes und die Identifizierung von Fremdkörpern, Zellulitis und Abszessen optimiert.

Vaskulär: Zugang

Diese Einstellung wurde speziell für die Visualisierung vaskulärer Strukturen mit besonderem Schwerpunkt auf peripheren Arterien und Venen entwickelt. Sie maximiert den Kontrast, um eine klare Darstellung der Gefäßwände und der Nadel zu ermöglichen. Diese Einstellung ist ideal für den dynamischen zentralvenösen Zugang in Echtzeit.

Vaskulär: Karotis

Diese Voreinstellung wurde mit der für die Untersuchung der Halsschlagader erforderlichen Kontrastauflösung, Bildfrequenz sowie Gefäßverbesserung mit Hilfe eines Farbdopplers optimiert.

Vaskulär: Tiefe Vene

Diese Einstellung ist für die Untersuchung der tiefen Venen der Beine und Arme optimiert. Sie wurde zur Anwendung bei der Untersuchung von tiefen Venenthrombosen konzipiert.

War dieser Beitrag hilfreich?
16 von 17 fanden dies hilfreich
Vielen Dank für Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass dies Ihre Frage nicht beantworten konnte. Wir stehen Ihnen zur Verfügung. Kontakt