Wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Behebung von Ladeproblemen

Wenn die Sonde über einen längeren Zeitraum nicht benutzt wird, kann es vorkommen, dass der Akku sich vollständig entleert und die Sonde nicht aufgeladen wird. Häufig kann er mit folgenden Schritten reaktiviert werden: 

 

iQ3 Fehlerbehebung

  1. Stecken Sie das Magnetkontakt-Ladegerät in das mitgelieferte Netzteil und schließen Sie den Adapter direkt an eine Steckdose an. Verwenden Sie dafür nur das mitgelieferte Butterfly-Zubehör. Benutzen Sie keine Steckdose, die mit einem Dimmschalter verbunden ist. Verwenden Sie keinen Überspannungsschutz. Verwenden Sie keine Steckdosenleiste.
  2. Legen Sie den iQ3 fünf Minuten lang auf das Ladegerät.
  3. Setzen Sie den iQ3 zurück, während er sich auf dem Ladegerät befindet. Halten Sie dazu die Auf- und Ab-Taste 15 Sekunden lang gedrückt
  4. Lassen Sie den iQ3 über Nacht oder mindestens 6 Stunden lang auf dem Ladegerät.
  5. Setzen Sie den iQ3 erneut zurück, während er sich auf dem Ladegerät befindet, indem Sie die Auf- und Ab-Taste 15 Sekunden lang gedrückt halten. Die LEDs auf der Akkuanzeigetaste sollten blinken.
  6. Schließen Sie den iQ3 wieder an Ihr Mobilgerät an.
  7. Wenn Sie weiterhin Probleme mit dem Aufladen haben, wenden Sie sich an den Butterfly-Support.

Fehlerbehebung für iQ, iQ Vet, iQ+ und iQ+ Vet

  1. Überprüfen Sie zunächst, ob Ihr Ladegerät funktioniert. Der Butterfly Charger sollte ein iPhone 8 oder neuer oder ein anderes Gerät aufladen, das kabellos aufgeladen werden kann. Weitere Informationen zum Verhalten von Ladegeräten und der korrekten Ausrichtung der Sonde auf der Ladestation finden Sie unter Über das Butterfly Charger.
    • Schließen Sie den Butterfly Charger direkt an die Steckdose an und verwenden Sie dafür nur das mitgelieferte Butterfly-Zubehör. Benutzen Sie keine Steckdose, die mit einem Dimmschalter verbunden ist. Verwenden Sie keinen Überspannungsschutz. Verwenden Sie keine Steckdosenleiste. 
    • Verwenden Sie nur eine zugelassene Butterfly-Ladestation.
  2. Legen Sie nach der Prüfung der Funktionsfähigkeit des Ladegeräts Ihr Butterfly für fünf Minuten auf das Ladegerät.
  3. Setzen Sie Ihre Butterfly-Sonde zurück, während sie sich auf dem Ladegerät befindet. Halten Sie dazu die Akkuanzeigetaste 10–15 Sekunden lang gedrückt.
  4. Lassen Sie Ihre Butterfly-Sonde über Nacht oder für mindestens 6 Stunden auf dem Ladegerät. 
  5. Setzen Sie die Butterfly-Sonde erneut zurück, während sie sich auf dem Ladegerät befindet. Halten Sie dazu die Akkuanzeigetaste 10 – 15 Sekunden lang gedrückt. Die LEDs auf der Akkuanzeigetaste sollten blinken.
  6. Schließen Sie die Butterfly-Sonde wieder an Ihr Mobilgerät an.

Wenn diese Anweisungen Ihr Problem nicht lösen, befolgen Sie bitte die folgenden Schritte zur Behebung von Sondenfehlern in der App:

  1. Melden Sie sich bei der Butterfly iQ-App an und navigieren Sie zum Scan-Bildschirm.
  2. Schließen Sie die Sonde an und warten Sie mindestens 5 Sekunden.
  3. Es erscheint eine Meldung („Eingesteckt, aber keine Verbindung?“). Tippen Sie auf „Fehlerbehebung ausführen“, um fortzufahren.
  4. Befolgen Sie die Schritte zur Fehlerbehebung.

In App Pic.jpeg

5. Wenden Sie sich an den Butterfly Support, wenn Sie Probleme mit diesem Vorgang haben, und geben Sie die folgenden Informationen an: 

  • Seriennummer auf der Rückseite Ihrer Sonde
  • Antworten auf die folgenden Fragen (ziehen Sie dazu ggf. Über den Butterfly Charger zurate): 
    • Welche Farbe wird auf der Ladestation angezeigt, während die Sonde darauf liegt? 
    • Welches Muster oder welche Abfolge zeigen die Leuchten an, wenn die Sonde zum ersten Mal auf der Station platziert wird? 
    • Welches Muster wird angezeigt, wenn das Gerät auflädt?
  • Zu Berichtszwecken geben Sie bitte an, ob eine Verletzung des Patienten oder Benutzers, eine klinisch signifikante Verzögerung der Behandlung oder Diagnose, eine Fehldiagnose oder ein unerwünschtes Ereignis als Folge dieses Problems aufgetreten ist.

Nicht alle Einstellungen und Bildmodi sind überall verfügbar. Informieren Sie sich über die Verfügbarkeit in Ihrem Land.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 5 fanden dies hilfreich
Vielen Dank für Ihr Feedback

Es tut uns leid, dass dies Ihre Frage nicht beantworten konnte. Wir stehen Ihnen zur Verfügung. Kontakt